Ostseeinseln

Die Ostsee ist mit zahlreichen Inseln gespickt, und zwischen Flensburger Förde und Stettiner Haff gehören etliche auch zu Deutschland – die größten davon sind Rügen, Usedom und Fehmarn, bekannt und beliebt als hervorragende Urlaubsziele, sind sie doch, allen voran Fehmarn, wesentlich mehr von der Sonne verwöhnt als das Gros anderer deutscher Feriengebiete. Rügen lockt außerdem mit seinen berühmten weißen Kreidefelsen und Usedom mit seinen geschichtsträchtigen Kaiserbädern.

Gerade diese drei großen Inseln sind mit dem Festland sogar über eine Brücke oder einen Damm verbunden, sodass die Anreise denkbar einfach ist. Doch selbst zu den kleineren deutschen Ostseeinseln, die nur per Schiff zu erreichen sind, fahren meist regelmäßige Fährdienste, und in der Regel sind sie auch nur kleine Strecken vom Festland oder den größeren Inseln entfernt.

Landschaftlich zeigen sich die Ostseeinseln in ähnlicher Vielfalt wie die gesamte deutsche Ostseeküste, mit Felsen und Steilküsten die einen oder mit Dünen und Sandstränden die anderen, einige dicht bewaldet, andere von Prielen und Salzwiesen durchzogen. Manche Ostseeinseln sind ganz der Natur vorbehalten und als reine Vogelschutzinseln für Besucher überhaupt nicht zugängig, doch gibt es immer noch genügend Inseln, auf denen sich Feriengäste wohl fühlen dürfen, sei es in traditionsreichen mondänen Seebädern, in familienfreundlichen Feriendörfern oder in supermodernen Urlaubsresorts.

Das neue ostsee* Magazin präsentiert die schönsten Landschaften an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und in der Holsteinischen Schweiz. Vielseitig, spannend, mit neuen Reizen und Impressionen macht das Magazin Lust auf erlebnisreiche Tage am Meer. Erfahren Sie die schönsten Ideen für Ihren Urlaub und lesen Sie spannende Reportagen.

Kostenlos bestellen über alleziele.de

 

© 2014 by more virtual agency, alle Rechte vorbehalten | Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Impressum | AGB