Walfisch


Südlich der Ostseeinsel Poel und nördlich der Hansestadt Wismar liegt fast mitten in der Wismarer Bucht die 8,65 ha umfassende Insel Walfisch. Sie ist etwa 500 m lang und ungefähr 300 m breit, sehr flach und Lebensraum für viele See- und Küstenvögel, die hier genügend Ruhe finden, um von Menschen ungestört zu nisten und zu brüten.
<p>
Walfisch liegt ziemlich unzugänglich in der Ostsee, sodass sich hier ein wunderbares Vogelschutzgebiet entwickeln konnte. Betreten ist auch strengstens verboten, damit die Insel weiterhin ein herausragendes Paradies für die gefiederten Tiere bleibt, die in den flachen und häufig vom Wasser überschwemmten Uferbereichen eine reichhaltige Salzflora als wertvolle Nahrungsquelle vorfinden. Ornithologisch betreut wird Walfisch durch den Verein Langenwerder e.V., der sich auch um die nördlich von Poel gelegene Insel Langenwerder kümmert und auf Walfisch Brutpaare von Austernfischern, Höckerschwänen, Graugänsen, Kormoranen und Eiderenten verzeichnen kann, ebenso wie von Möwen und Seeschwalben, die in ganzen Kolonien die Insel bevölkern.

Das neue ostsee* Magazin präsentiert die schönsten Landschaften an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und in der Holsteinischen Schweiz. Vielseitig, spannend, mit neuen Reizen und Impressionen macht das Magazin Lust auf erlebnisreiche Tage am Meer. Erfahren Sie die schönsten Ideen für Ihren Urlaub und lesen Sie spannende Reportagen.

Kostenlos bestellen über alleziele.de

 

© 2014 by more virtual agency, alle Rechte vorbehalten | Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Impressum | AGB