Lotseninsel

Eigentlich ist die Lotseninsel heute gar nicht mehr wirklich eine Insel, doch wenn die von Nordost heranbrechenden Ostseewellen dem schmalen zerklüfteten Landstreifen vor dem nördlichen Ufer der Schleimündung weiterhin so stark zusetzen wie in den letzten Jahren, ist es gut möglich, dass sich die Lotseninsel, der südliche Teil dieser Halbinsel bei Maasholm, in naher Zukunft wieder vom Festland löst. Derzeit wird der Sandstrand schon immer wieder von der starken Brandung überspült. Insgesamt erreicht die Lotseninsel auch nur eine Höhe von etwa 5 m. Von Weitem gut zu sehen ist sie dennoch, wird sie doch durch einen 14 m hohen Leuchtturm markiert.

Bewohnt wird die Lotseninsel, die auch unter dem Namen Schleimünde bekannt ist, von zwei bis drei Vogelwärtern, meist jungen Leuten, die hier ein Freiwilliges Ökologisches Jahr ableisten, außerdem gibt es eine kleine Gastwirtschaft beim Sportboothafen. Das ehemalige Lotsenhaus wird für Seminare im Bereich Umweltbildung genut

Das neue ostsee* Magazin präsentiert die schönsten Landschaften an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und in der Holsteinischen Schweiz. Vielseitig, spannend, mit neuen Reizen und Impressionen macht das Magazin Lust auf erlebnisreiche Tage am Meer. Erfahren Sie die schönsten Ideen für Ihren Urlaub und lesen Sie spannende Reportagen.

Kostenlos bestellen über alleziele.de

 

© 2014 by more virtual agency, alle Rechte vorbehalten | Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Impressum | AGB