Kleine Werder

Die Kleine Werder ist eigentlich keine einzelne Insel, sondern ein ganzes Geflecht aus verschiedenen kleinen Inseln, die von Prielen durchzogen sind. Die Inselgruppe liegt südlich von Hiddensee zwischen der Halbinsel Darß-Zingst mit vorgelagerter Großer Werder im Westen und der Insel Bock im Osten und ist Teil der Schutzzone I des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft.

Die Kleine Werder ist unbewohnt, ihre baumlosen Landflächen ragen nur etwa einen Meter aus der Ostsee heraus und werden immer wieder von Wasser überschwemmt. Dadurch entstehen ideale Brutflächen für Küstenvögel, die dort in der flachen, salzreichen Vegetation reichlich Nahrung finden und daher das Gelände dankbar annehmen und die Inseln und Inselchen in großen Schwärmen bevölkern. Für menschliche Besucher ist die Kleine Werder tabu, sie darf nur ausnahmsweise mit Sondergenehmigung betreten werde

Das neue ostsee* Magazin präsentiert die schönsten Landschaften an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und in der Holsteinischen Schweiz. Vielseitig, spannend, mit neuen Reizen und Impressionen macht das Magazin Lust auf erlebnisreiche Tage am Meer. Erfahren Sie die schönsten Ideen für Ihren Urlaub und lesen Sie spannende Reportagen.

Kostenlos bestellen über alleziele.de

 

© 2014 by more virtual agency, alle Rechte vorbehalten | Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Impressum | AGB