Nigehörn

Wie Neuwerk und Scharhörn gehört auch die Nordseeinsel Nigehörn zur mehr als 100 km entfernten Hansestadt Hamburg. Alle drei Inseln liegen nordwestlich von Cuxhaven, Nigehörn und Scharhörn auf einer Sandbank, auf der sie sich immerhin so weit erheben, dass man sie von Neuwerk aus leicht erkennen kann. Diese außergewöhnliche Lage im Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer ist von unschätzbarem Wert für den Vogelschutz, bietet sie doch mit Prielen, Tümpeln und nährstoffreichen Salzwiesen ideale Lebensbedingungen für Seevögel und so wählen auch zahlreiche zum Teil ernsthaft bedrohte Vogelarten dieses Gebiet als Rast-, Nist- und Brutplatz.

Ganz besonderen Schutz genießt dabei Nigehörn: Die Insel, die vor etlichen Jahren künstlich aufgeschüttet wurde, um den Tieren den natürlichen Landverlust der Nachbarinsel Scharhörn auszugleichen, ist vollkommen unbewohnt und darf auch nicht von Besuchern betreten werden, damit den Vögeln ihre größtmögliche Ruhe und Abgeschiedenheit erhalten werden kan

Die Broschüre ist Gastgeberverzeichnis und Urlaubsmagazin zugleich: Neben zahlreichen Ferienunterkünften wartet das Heft mit vielen Informationen aus dem Feriengebiet auf. Ob zum Thema Radfahren auf der Internationalen Dollard Route und Deutschen Fehnroute oder Informationen zum Naturerlebnis mit Paddel & Pedal: das alles findet sich in dem Heft ebenso wieder wie Informationen über Museen, Mühlen, Ausflugsziele, Angelreviere oder Veranstaltungen.

Kostenlos bestellen über alleziele.de

 

© 2014 by more virtual agency, alle Rechte vorbehalten | Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Impressum | AGB